Projektübersicht

Kinder sind unsere Zukunft! Ob groß oder klein, Junge oder Mädchen, zusammen kicken und einander Näherkommen ist auch ein Ziel unserer Dorfgemeinschaft. Mit dem SoccerGround Minispielfeld möchten wir unseren Kindern und Jugendlichen, die das Herzstück eines jeden Dorfes sind, ein zusätzliches sportliches Angebot bieten.

Kategorie: Soziales
Stichworte: SoccerGround, Minispielfeld, Spielplatz, Asperden, Fussball
Finanzierungs­zeitraum: 22.05.2019 11:54 Uhr - 22.08.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Ziel ist es auf der Freifläche des Asperdener Spielplatzes, neben dem vor 3 Jahren errichteten Basketballkorb ein weiteres attraktives Angebot für Kinder und Judengliche zu schaffen.
Das Kleinspielfeld ist besonders geeignet um auch in kleinen Gruppen mit einem hohen Spaßfaktor Fußballerisch aktiv zu werden.
Das Gelände würde sich räumlich unmittelbar an das Gelände des Kindergartens angliedern und könnte somit morgens von den Kindergartenkindern genutzt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für die Fußballneulinge ist das Minispielfeld ein Treffpunkt an dem man erste Erfahrungen macht mit dem Runden, das ins Eckige muss. An dem man neue Freunde finden, sich austoben und Vorurteile abbauen kann. Zusammen kicken, sowohl Mädchen als auch Jungs, unabhängig von ihrer Herkunft, Hauptsache Spaß im Team.
Für die eingefleischten Fußballer ist es eine echte Trainingsbereicherung. Das Spiel auf dem Minispielfeld ist schnell. Technik und Reaktionsvermögen ist hier gefragt. Durch die Banden bleibt der Ball nonstop im Spiel und die Fußballer ständig in Bewegung. Das macht das Training äußerst effektiv. Die moderne Allround-Trainingsfläche bietet die Möglichkeit an seiner Fitness und Technik zu feilen und ist zusätzlich optimal für die Work-Life-Balance und das Teambuilding.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Alle die ein Interesse an der persönlichen und sportlichen Förderung von Kindern und Jugendlichen haben. Alle denen ein gemeinschaftliches Dorfleben und der Zusammenhalt wichtig ist.
Hier können Kinder nicht nur körperlich stark werden, sondern auch persönliche Stärken entwickeln.
Alle die wissen wie schön es ist begeisterte und glückliche Kinder zu erleben möchten wir darum bitten unser Projekt zu unterstützen. Vielen lieben Dank!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir zunächst gemeinsam mit den Kommunalbetrieben der Stadt Goch in Eigenleistung die bestehende Spielplatzfläche vorbereiten um einen ebenen Boden für die Errichtung des Minispielfeldes vorzubereiten. Im Anschluss daran kann das Minispielfeld durch eine Fachfirma aufgebaut werden.
Die Finanzierung soll zu etwa 50% übers Niersfunding erfolgen. Die verbliebenen Kosten sollen zu einem Teil aus Städtischen Mitteln ("Miteinander besser Leben" Budget) und über Sponsorenmittel erfolgen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Idee zu dem Projekt stammt aus den vergangenen Dorfputz Aktionen die jeweils vom "A" aus Asperden initiiert wurden. Nach der Umgestaltung des Spielplatzes im vergangenen Jahr ist eine große ungenutzte Freifläche entstanden, die nun einer attraktiven Nutzung zugeführt werden soll. Die Erfahrungen mit dem vor 3 Jahren errichteten Basketballkorb zeigen, dass die Kinder und Jugendlichen derartige Angebote nicht nur nutzen, sondern auch pfleglich mit den Sportgeräten umgehen.